Categories: Allgemein, Ortsverein

by Erhard

Share

von Erhard

Artikel teilen

Der Vorstand des Ortsvereins Friedrichsfehn hat sich sehr darüber gefreut, dass trotz des anhaltend schlechten Wetters fast 20 Friedrichsfehner/Innen am Samstag, den 14. April bei der gemeindeweiten Dorfreinigungs-Aktion mitgemacht haben.
An den öffentlichen Wegen und Plätzen wurde in zweistündiger Arbeit der Unrat auf- gesammelt, der achtlos weggeworfen worden war. Danach gab es dann für die Helfer einen stärkenden Imbiss im ev. Gemeindehaus.
Auf einem Platz wurde unter anderem eine ausrangierte Laterne vorgefunden.
Der Ortsvereins-Vorsitzende Erhard Hennig-Weltzien bleibt jedoch optimistisch und ist der Hoffnung, dass demjenigen, der diese Laterne aus angerostetem Metall in der Öffentlichkeit entsorgt hatte, trotzdem irgendwann ein Licht aufgehen wird, wie er zukünftig mit seinem Müll umzugehen hat.

Ähnliche Beiträge

  • Wir haben großartige Neuigkeiten für euch! Nach über fünf Jahren Pause freuen wir uns sehr, dass wir am 27.07.2024 wieder unsere beliebte Ferienpassaktion durchführen können. Das diesjährige Thema lautet “Sport und Spiel am Nachmittag”, und wir haben ein spannendes Programm für die Kinder vorbereitet. Die Kinder erwartet eine Vielzahl von sportlichen Aktivitäten und kreativen Spielen, […]

  • Am 4. Juni 2023 fand auf dem Dorfplatz in Friedrichsfehn ein erstes gemeinsames Bürgerfrühstück statt. Unter dem Motto “Gemeinsam is(s)t man besser” versammelten sich zahlreiche Gäste, um bei sommerlichem Wetter zusammen zu frühstücken und zu plaudern. Die bunte Tischdekoration wurde von den Besuchern mitgebracht und verlieh dem Platz eine fröhliche Atmosphäre. Kinder hatten die Möglichkeit, […]

  • Es ist wieder soweit. Wir laden alle Mitglieder des Ortsvereins und die Bürgerinnen und Bürger Friedrichsfehns zum öffentlichen Stammtisch des Ortsvereinsam 8.5.2024 um 19:30 Uhrim Landhaus Friedrichsfehn ein. Auch dieses mal haben wir wieder interessante Themen und freuen uns eure Teilnahme. Folgende Themen haben wir vorbereitet: Gerne können auch per Mail oder telefonisch weitere Themen […]